Skip to content

Da-Vinci-Campus Nauen

Bildschirmfoto 2016-03-15 um 09.44.26

Der Da Vinci Campus befindet sich im Bundesland Brandenburg bzw. in der Stadt Nauen. Mit ca. 16.000 Einwohnern ist Nauen als kleinere Stadt anzusehen. Jedoch zählt sie mit einer Gesamtfläche von über 268 km² zu einer der flächengrößten Gemeinenden von Deutschland. Sie ist auch bekannt als „Funkstadt“, weil man hier Pionierarbeit in der Funktechnik geleistet hat.

Lange Wasserstraßen schlängeln sich durch das Gebiet von Nauen, welche eine schöne Atmosphäre vermitteln. Zusätzlich bieten Seen und Wälder viele Ruckzugsorte, die in Kombination mit den Dörfern von Nauen ein idyllisches Bild ergeben. Eine Altstadt mit historischen Gebäuden im Zentrum lädt ein zum Verweilen und zum Einkaufen. Sie ist das bedeutendste Flächendenkmal im Havelland. Die sehr nahe Lage zu Berlin und Potsdam bietet die Möglichkeit beide Städte schnell und mühelos zu erreichen.

Der Da Vinci Campus Nauen verbindet insgesamt sechs verschiedene Bildungseinrichtungen (Kindergarten, Grundschule mit Hort, Gesamtschule/Oberschule, Gymnasium und Internat). Der Campus ist mit einer Fläche von 40.000 m² sehr großzügig und bietet u.a. Spielplätze, ein Theatersaal, eine Bibliothek, eine Sternwarte, ein Hörsaal, eine Mensa und eine moderne Sporthalle. Alle 1000 Schülerinnen und Schüler gestalten das Campusleben zusammen und übernehmen Verantwortung. Das Internationale Ganztagsgymnasium hat ca. 400 Schüler, die in drei Klassen pro Jahrgang mit ca. 55 Lehrern von der 5. bis zur 12. Klasse gegliedert sind. Daher kann man kleine Lerngruppen mit maximal 22 Schülern bilden, die auf die individuellen Bedürfnisse der Schüler eingehen können.

Website Da Vinci-Campus Nauen