Skip to content

Pre-Highschool Program (PHP)

Lernen in- und ausserhalb des Klassenzimmers

Das Internat Leverkusen hat es sich zum Ziel gesetzt, internationalen Schülerinnen und Schülern zu einem erfolgreichen Leben und Lernen in Deutschland zu verhelfen.
Unter dem Motto „Lernen in- und außerhalb des Klassenzimmers“ beschreibt das PHP ein ganzheitliches Konzept, das neben dem klassischen Unterricht auch Erfahrungslernen und Erlebnispädagogik beinhaltet.

Schulisch:
Lernen ist ein individueller Prozess, der angeregt, gefördert und organisiert werden muss. Gelungenes Lernen ist immer an der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler ausgerichtet. Der Unterricht im schulischen Rahmen schafft generell die Voraussetzungen, eigenständiges Denken und Arbeiten zu fördern und die vielfältigen Möglichkeiten des Lernens zu nutzen. Die Lehrkräfte unterstützen die Lernenden dabei, sich über ihren individuellen Lern- und Leistungsstand
zu vergewissern und sich an vorgegebenen oder selbst gesetzten Zielen sowie am eigenen Lernfortschritt zu messen.

Das Curriculum umfasst die Vermittlung der Grundlagen
und die Erweiterung der Sprachkompetenzen Deutsch als Zweitsprache, mit der Hinführung auf die Anforderungen
des Regelunterrichts im Fach Deutsch. Hinzu kommen Unterrichtseinheiten in den Naturwissenschaften, die der Vermittlung der deutschen fachsprachlichen Begriffe und Anwendungen dienen. Unterrichtseinheiten in Sozial- und Gesellschaftskunde, Politik, Wirtschaft und Geschichte erweitern und festigen die Kenntnisse über Kultur und das Leben in Deutschland. Maßgabe ist, die individuelle Lern- und Sprachentwicklung der Jugendlichen integrativ und additiv zu fördern.

Außerschulisch:
Das PHP verhilft den Jugendlichen zu einem gelingenden Leben und Lernen in Deutschland. Letzteres wird möglich, wenn der Mensch sich seiner selbst, seiner Freiheit und seiner Verantwortung bewusst ist, und wenn er seine Begabungen und Grenzen kennt. Das Internat Leverkusen versteht es als seinen Auftrag, den Jugendlichen die Grundlagen für ein gelingendes Leben und Lernen zu erschließen. Deshalb gestaltet die Einrichtung ihre Erziehungs- und Bildungsarbeit so, dass sie Jugendlichen bestmöglich hilft:

  • Ihre Begabungen kennen zu lernen und ganzheitlich zu entfalten.
  • Der neuen Kultur mit Neugier, Offenheit und kritischem Selbstbewusstsein zu begegnen.
  • Die Fähigkeit und Bereitschaft zu entwickeln, für sich selbst, für andere und für die Umwelt Verantwortung zu übernehmen.
  • Orientierungs- und Entscheidungshilfen zu erfahren.
  • Schwächen zu durchleuchten und Lösungswege zu erarbeiten.