Skip to content

Privatschule Conventz

Bildschirmfoto 2017-07-12 um 16.14.42

Die Privatschule Conventz ist eine moderne weiterführende allgemeinbildende Schule ab der Jahrgangsstufe 5 bis zur Jahrgangsstufe 13. Sie ist eine sogenannte „Ergänzungsschule“, ein Schultyp, der komplett privat durch Schulgelder finanziert wird, ohne Refinanzierung durch Steuergelder. Schüler erfüllen hier ganz normal, wie an jeder öffentlichen Schule auch, ihre Schulpflicht. Es wird auf alle Schulabschlüsse nach Klasse 10 und nach Klasse 13 vorbereitet. Durch die private Trägerschaft können frei von gesetzlichen Zwängen besondere Angebote verwirklicht werden. So wird in kleinen Klassen bis maximal 15 Schüler unterrichtet. Das Schulkonzept ist leistungsorientiert. Es wird nicht schon ab Stufe 5 nach Schulformen differenziert, sondern im Klassenverband bis zur Fachoberschulreife nach Stufe 10 unterrichtet. In der Oberstufe ab Stufe  11 wird im Kurssystem unterrichtet. Teilweise finden Leistungskurse mit nur 3 Schülern statt. Unterrichtsausfall gibt es nicht, jeder Schüler hat 37 Wochenstunden planmäßigen Fachunterricht. Durch ausreichend Personal und Unterrichtszeit wird der Lehrplan vollständig erfüllt. Auf Hausaufgaben kann weitgehend verzichtet werden.

Förderunterricht im Nachmittag nach Schulschluss bietet zusätzliche Zeit, um Lücken zu schließen. Die Privatschule Conventz hat als Ziel, jeden einzelnen Schüler zu seinem bestmöglichen Schulabschluss zu führen. Auf eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten wird besonders Wert gelegt, da sich der gemeinsame Erziehungsauftrag mit der Schule nur so sinnvoll gestalten lässt.

Das Schulgebäude wurde 2010 durch einen Anbau erweitert und bietet Platz für bis zu 300 Schüler. Insgesamt stehen ca. 3500 Quadratmeter Nutzfläche für Veranstaltungen und Unterricht zur Verfügung.

Website Privatschule Conventz